*
Andy-header-1
Menu
WILLKOMMEN! WILLKOMMEN!
ÜBER MICH ÜBER MICH
VERKAUF VERKAUF
FITNESS FITNESS
ERNÄHRUNG ERNÄHRUNG
BLOG SIX SELLS und CORE Fitness BLOG SIX SELLS und CORE Fitness
EMPFOHLENE SEITEN EMPFOHLENE SEITEN
KONTAKT KONTAKT
IMPRESSUM IMPRESSUM
Kostenloses e-book SIX SELLS Kostenloses e-book SIX SELLS
Kostenloses e-book PUSH-PULL Kostenloses e-book PUSH-PULL
Kostenloses e-book BODYWEIGHT Kostenloses e-book BODYWEIGHT

CORE (= RUMPF) Fitness

Der Rumpf des Menschen (beginnend vom Hals, über Schultern, Brust, Bauch, Rücken bis zum Ansatz der Oberschenkel) ist das Zentrum, der starke Kern, von dem aus die Kraft der Muskulatur und die Energie der Bewegung über die Extremitäten (Arme, Hände, Beine, Füße) umgesetzt und angewendet wird.

Dazu passend auch die Redewendungen „die Kraft kommt aus der Mitte“, „seine Mitte finden“.

Kampfsportarten benutzen die Kraft aus der Mitte für explosive Kicks und Punches, Tennis- und Golfspieler schwingen und schlagen auch nicht aus der Schulter, sondern setzten die Bewegungen im Rumpf an.

Auch im Alltag hilft uns ein starker Rumpf. Die tiefliegende Skelettmuskulatur stützt und unterstützt die Wirbelsäule, auch unter Zuhilfenahme der Brust-, Bauch- und Rückenmuskulatur und ermöglicht so eine gute, aufrechte Haltung.

Ich habe bei meinem Vortrag „Warum Muskelaufbau?“ vor einigen Tagen eine starke Rumpfmuskulatur mit einem Korsett verglichen, das die Wirbelsäule stützt und kraftvolle Bewegungen aus der Mitte heraus ermöglicht.

Aus diesem Grund empfehle ich beim Krafttraining besonderes Augenmerk auf Rumpfübungen zu legen und vor allem sogenannte Compoundübungen (=Mehrgelenksübungen) auszuführen, da bei diesen automatisch die Rumpfmuskulatur miteinbezogen und somit gekräftigt wird.

Es handelt sich dabei vor allem um Kreuzheben, Bankdrücken (oder Liegestütz), Kniebeugen und das Überkopfpressen (siehe dazu auch das kostenlose e-book PUSH-PULL, das Sie von dieser website downloaden können). Es gibt auch zahllose Tutorials und Videos zu den Übungsausführungen auf youtube.com

Als unterstützende Übungen, vor allem für den Bauchbereich, verwende ich gerne Bein- oder Knieheben sowie die Übung „Plank“ (Brett), eine statische Übung, die den gesamten Rumpf isometrisch trainiert und die meiner Ansicht nach eine der effektivsten Übungen überhaupt für eine starke Mitte darstellt.

Eine Anleitung dazu hier. (Kristin hat eine etwas theatralische Art, aber die Erklärung und Ausführung der Übung ist top – und ich finde, sie sieht auch sehr gut aus ...)

So viel für heute, viel Spaß beim Trainieren!

Nächste Woche geht es weiter mit dem nächsten Core Prinzip im Verkauf ...

Copyright
© Copyright 2015 by Andreas Androsch
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail